Wangentreppen

Bitte klicken Sie zum Vergrößern der Treppenbilder das jeweilige Foto an.

Die Wangentreppe: Altbewährte Konstruktionsart

Die Wangentreppe ist im Treppenbau eine altbewährte Konstruktionsart, die bereits seit 100 Jahren in der auch heute gebräuchlichen Form hergestellt wurde. Besonders im Landhausstil wird diese Treppen-Konstruktion gerne angewandt.

 

Besonderheit: Die Holzwangentreppe

Das charakteristische Merkmal einer Holzwangentreppe sind die Holzwangen, welche die Stufen von beiden Seiten umfassen oder unter den Stufen angebracht werden. Es gibt eingestemmte sowie aufgesattelte Holzwangentreppen. Der Grundriss dieser Treppenart ist äußerst vielfältig und variabel. Man kann eine Wangentreppe als geschlossene, also mit Setzstufen versehene Treppe, oder als offene Treppe ausführen.

 

Wenn die Stufenverziehung professionell gestaltet wird, sind die Wangen der Treppe ansprechend geschwungen. Diese Treppenart wird zu den traditionellen Treppen gezählt und unterliegt bei Einhaltung dieser Überlieferung keinem zwangsläufig statischen Nachweis, sollte jedoch dem Regelwerk "handwerkliche Holztreppen" entsprechen.